Frank Röttgen

Frank Röttgen sammelte die ersten Kontakte mit Sport, Motorik und Bewegung schon früh in der Kindheit mit dem BMX fahren. In der Jugend Zeit kam das Laufen und Schießen dazu (Sommerbiathlon).

Dieser Sport blieb ihm viele Jahre erhalten und er konnte nationale wie internationale Erfolge feiern.

Im Jahre 2010 wechselte er vom Sommerbiathlon zum Triathlon. Des weiteren war er als Sportsoldat durch ein umfangreiches Training bestens für nationale und internationale Wettkämpfe vorbereitet. Während dieser Zeit wurden die ersten Erfahrungen als Trainer gesammelt, welche den weiteren Weg in Zukunft beruflich prägten.

2012 begann das Studium „Gesundheitsmanagement“ in Köln an der DHfPG (Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement), welches 2015 erfolgreich abgeschlossen wurde. Seit diesem Zeitpunkt ist er in der Gesundheitsbranche beruflich tätig. Schwerpunkte sind hierbei die operative Umsetzung von Trainingseinheiten, motorischen Testungen und Trainingsbetreuung.